Smartes Duo: Tachometer und Autosync-Stroboskop in einem kompakten Laser-Tachometer von RHEINTACHO

Das RT STROBE pocketLED LASER ist eine innovative Erweiterung der Messgerätebaureihen des Freiburger Spezialisten.

Durch die Integration der einzigartigen Auto-sync Laserfunktion erhält der Benutzer zwei Messgeräte in einem: Ein portables Stroboskop und zusätzlich auch ein Digital-Handtachometer mit Lasermessung.

Die Tachometer-Funktion ist über eine Entfernung von ca. 3 m nutzbar. Der Laserstrahl wird dabei auf eine Reflexmarke gerichtet. Der reflektierte Strahl triggert den im Kopf des Instruments installierten Empfänger.

Folgende Drehzahlmesswerte können abgerufen werden: Durchschnittswert, sowie Minimal- und Maximalwerte. 

Im Stroboskop-Betrieb bietet das Messgerät alle heute üblichen Features. Und eine intelligente Innovation: Die schnelle und sichere Einstellung der Blitzfrequenz mittels Auto-sync. Wie bei vielen guten Innovationen ist auch hier die Idee dahinter bestechend einfach. Der reflektierte Laserstrahl triggert den Stroboskopblitz. Da bei diesem Verfahren der reflektierte Laserstrahl und die Blitze sich überdecken, war die Konvertierung der einfachen Idee in eine robuste Alltagstauglichkeit gelinde gesagt „anspruchsvoll“. 

 

 

 

Auto-sync erleichtert nicht nur das Finden der korrekten Blitzfrequenz. Sondern auch Drehzahlschwankungen des zu beobachtenden Objektes werden automatisch übernommen. Wie der Name sagt: Auto-sync!

Auch ein anderes, störendes Phänomen wird mit diesem Messtechnik-Duo erfolgreich ausgeschaltet: Die „harmonischen Vielfachen.“ Durch Lasersynchronisation wird immer mit der echten Bewegungsfrequenz geblitzt. Die bei Vielfachen der richtigen Frequenz auftretenden, scheinbaren Standbilder werden durch die automatische Synchronisierung nicht zum Problem, da der Bediener sofort auf die eine, korrekte Frequenz geführt wird.

Die klar erkennbare Unterscheidung zwischen der Nutzung als Tachometer oder Stroboskop erfolgt, wie wir meinen, sehr pfiffig: mittels unterschiedlicher Farbe der Bildschirmbeleuchtung.

Eine bei weitem nicht vollständige Sammlung der sehr vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten werden auf der RHEINTACHO Website in Applikationsberichten informativ dargestellt.

Weitere Erläuterungen zur Nutzung sind in Form von Videoanimationen auf dem YouTube Kanal zu finden.