RHEINTACHO bildet ersten DH Studenten aus - Zukunftsorientiert dem Fach-und Führungsmangel entgegenwirken

Caroline Bierer ist seit 2 Jahren als Personalreferentin bei RHEINTACHO tätig und unter anderem für die Betreuung der kaufmännischen Auszubildenden sowie für den ersten DH Studenten bei RHEINTACHO zuständig.

Seit 2018 bietet RHEINTACHO erstmalig ein DH-Studium im Studiengang BWL-Industrie an. Unser erster DH-Student hat sein Studium, das in Kooperation mit der DHBW-Lörrach stattfindet, zum 01.10.2018 begonnen.


Frau Bierer, in welchen Bereichen bildet RHEINTACHO „sonst“ noch aus?

RHEINTACHO bildet aktuell in den dualen Ausbildungsberufen Industriekaufmann (m/w/d) und Industriemechaniker (m/w/d) aus. Auf diese Ausbildungsberufe setzen wir auch weiterhin. Das DH-Studium stellt eine Ergänzung hierzu dar.


Warum hat sich RHEINTACHO für das DH-Studium entschieden?

Auch RHEINTACHO sieht sich mit den Herausforderungen rund um die Sicherung des Fach- und Führungskräftenachwuchses konfrontiert. Aus diesem Grund möchten wir frühzeitig junge Fach- und Führungskräfte gewinnen und langfristig an unser Unternehmen binden. Das DH-Studium bietet für uns die ideale Möglichkeit dieses Ziel zu erreichen.


Weshalb jetzt?

Ich selbst habe an der DHBW in Lörrach im Studiengang BWL-Industrie studiert. Als ich im Januar 2018 zu RHEINTACHO gekommen bin, wurde schnell die Entscheidung getroffen, diesen Studiengang nun auch erstmalig bei RHEINTACHO anzubieten. Ich weiß aus eigener Erfahrung, welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen, wie die Praxisphasen zu strukturieren sind und wie der DH-Studierende am besten in das Unternehmen integriert wird.

Welche Vorteile bietet ein DH-Studium?

Wir haben uns dazu entschieden den Studiengang BWL-Industrie anzubieten, da dieser sehr breit ausgerichtet ist und die Studierenden Einblick in alle betriebswirtschaftlichen Bereiche des Unternehmens bekommen. Die Spezialisierung im 5. und 6. Semester ermöglicht es uns das Studium auf unsere unternehmensspezifischen Schwerpunkte auszurichten. Ein großer Vorteil stellt die enge Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis dar. Aufgrund der praxisnahen Vorlesungen sind die Studierenden schnell produktiv in den Unternehmensbereichen einsetzbar. Sie arbeiten vom ersten Tag an im Tagesgeschäft mit und übernehmen erste kleinere Projekte.


Wird RHEINTACHO in Zukunft weitere Studienplätze anbieten?

Einen DH-Studierenden in die Unternehmensabläufe zu integrieren ist mit einem hohen Betreuungsaufwand verbunden. Um den Anforderungen an uns als Unternehmen gerecht zu werden und einen reibungslosen Studienablauf zu gewährleisten haben wir uns dazu entschieden nur jeweils einen Studienplatz in Abwechslung mit einer dualen Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w/d) anzubieten.

Da sich das DH-Studium bisher sowohl für RHEINTACHO als auch für unseren Studenten als sehr positiv herausgestellt hat, möchten wir auch in Zukunft wieder einen DH-Studienplatz im Studiengang BWL-Industrie anbieten.

Wir können uns durchaus vorstellen zukünftig auch Studiengänge im Studienbereich Technik anzubieten.